Fulltext:

Artikel Übersicht


Herbstwanderung

   Die Wandergruppe kurz vor dem Ziel....    Auf einer wunderschönen Wanderung führte uns Paul Schneider von Pratteln nach Seewen ins Musikautomaten-Museum.

  Am Ziel...

  Eine interressante Führung durch unsere Kassierin, Heidi Ramstein, im Museum....

Bericht von Walter Meury:

Mein Blick aus dem Fenster leichter Nebel aber trocken. So mache ich mich auf den Weg zum Treffpunkt Schmittiplatz.

Auf dem Platz schon reges Treiben, denn es ist Flohmarkt. Vis a vis beim Höfli warten schon einige Kameraden. Denn wer die Radler kennt weiss wenn Abmarsch um 08.15 ist, kommt keiner zu spät.

So freuen sich alle auf einen von Paul Schneider wie sich herausstellt super organisierten Tag.

Vom Schmittiplatz via Essig – Adlerhof – Rosenberg – zum Bad Schauenburg und weiter bis nach Gempen.

Nach 2 ¼ Std. treffen wir in Gempen den Rest der Gruppe welche mit dem Bus von Grellingen die verkürzte Wanderung mitmacht. So sind wir nun komplett 18 Radlerinnen und Radler

Da es auch in Gempen schwierig ist ein Restaurant zu finden das am Sam. Morgen geöffnet hat, hat sich unser dort ansässiges Ehrenmitglied Markus Frey mit seiner Frau spontan erklärt uns im Raum der Brüggli Stiftung bei Kaffee und Zopf etc. zu bewirten und das alles haben uns Isabelle und Markus Frey offeriert, von allen ein herzliches Dankeschön. So  konnten sich die Wanderer ein wenig erholen.

 Nur zu schnell verging die Zeit bis zum Weitermarsch nach Seewen.

Auf der Hochebene Richtung Seewen lichtete sich der Nebel und die Sonne zauberte eine mystische Stimmung über Wald und Wiesen. Eine herrliche Wanderung mit lockerem Schritt und munteren Gesprächen erreichten wir unser Ziel das Musikautomaten-Museum in Seewen.

Nach dem Mittagessen ein weiterer Höhepunkt.

Unsere Vereins Kassiererin Heidi Ramstein welche im Museum Führungen macht nimmt uns mit auf eine Private Führung und informiert uns top motiviert und mit viel Wissen über die ausgestellten Modelle und das Museum selbst. Gar mancher staunt wie das nur möglich war so viele Instrumente in einem Musikautomaten erklingen zu lassen.

Ich selbst war schon Jahre lang nicht mehr an einer Führung dabei und so erging es wohl vielen von uns es war super.

Mit vielen Eindrücken vom Museum einer schönen Wanderung mit einer lustigen Gruppe machen wir uns auf den Heimweg, die einen mit dem Bus wieder Richtung Grellingen, die andern über Liestal nach Pratteln und zwei wandern zurück bis nach Gempen.

So neigt sich ein schöner Ausflug der Radler von Pratteln seinem Ende.

Ein Grosses Danke an Paul Schneider für die Organisation, sowie Isabelle und Markus für den Kaffee Halt und Heidi Ramstein für die tolle Führung.

Ich freue mich auf die nächsten Anlässe mit euch Radlerinnen und Radlern.

                                                                                             

 und hier noch der Link zur Wanderroute: https://map.schweizmobil.ch/?lang=de&showLogin=true&bgLayer=pk&season=summer&resolution=20&E=2617691&N=1258688&trackId=5091087

Herbstwanderung

   Unsere Herbstwanderung führt uns dieses Jahr von Pratteln nach Seewen zum Musikautomaten-Museum. Vom Schmittiplatz wandern wir via Essig – Adlerhof – Rosenberg zum Bad Schauenburg und weiter bis nach Gempen. Hier stossen jene mit dem ÖV zu uns, die nur eine verkürzte Wanderung machen möchten. Da das dortige Bistro am Samstag geschlossen hat und Gempen sonst kein anderes Restaurant mehr hat, organisierte unser, dort ansässiges, Ehrenmitglied Markus Frey das Lokal der Brüggli-Stiftung (bei der Kirche) wo die beiden Gruppen bei Kaffee oder sonstigen Getränken einander treffen. Danach wandern wir auf der Hochebene bis zum Musikautomaten-Museum in Seewen. Im Restaurant des Museums werden wir zu Mittag essen. Nach dem Essen besichtigen wir mit einer Führung das Museum (fakultativ).

Wanderzeiten:          Pratteln – Gempen                                        2 ¼ Std.

                                 Gempen – Musikautomaten-Museum              1 ¼ Std.

Treffpunkt:                08:15 Uhr Schmittiplatz, Pratteln

Ganze Wanderung

 

Kurze Wanderung

Fahrplan:                   Pratteln                                                          ab        09:46               S3       Gl. 1

                                Dornach                                                          an        10:14              

         Dornach                                                          ab        10:18               Bus 67 

Gempen Dorf                                                an        10:33

4 Zonen mit Halbtax-Abo Fr. 4.30     ohne Fr. 8.60

 

Rückfahrt      Seewen Zelgli (zu Fuss ca. 6 Min. vom Museum)   ab:       15:47 / 16:47   Bus 111

                      Pratteln an:     16:17 / 17:17  

                      4 Zonen mit Halbtax-Abo Fr. 4.30     ohne Fr. 8.60

                       

Anmeldung: Bis 23. Oktober 2018 an Paul Schneider mit nachstehendem Formular schriftlich oder

        mit Mail  schneider-paul@bluewin.ch

                       

 

Anmeldung Herbstwanderung VRP, 3. Nov.2018

 

□          Ich/Wir kommen mit: ganze Wanderung

□          Ich/Wir kommen mit: kurze Wanderung

Anzahl Personen: …….

 

□          Ich/Wir nehme/n an Museumsführung teil           ……  Personen  Eintritt Fr. 12.00

 

Mittagsmenü:

□ Tagessuppe   oder  □ kleiner Salat

□          Menü 1:          Cappeletti gefüllt mit Tomaten und Frischkäse                         Fr.  17.50

 

□          Menü 2:          Chicken Nuggets mit Pommes frites                                           Fr.  17.50

 

□          Menü 3:          Schweinssteak mit Kräuterbutter, Pommes frites                     Fr.  24.50

 

□          bitte gewünschtes ankreuzen

 

 

Vorname: ………………………….              Nachname: ………………………………

 

 

e-mail Adr: ……………………………………………………………

Turnsaison beginnt wieder...

  Am Dienstag, 16. Oktober beginnt wieder die Turnsaison. Wie gewohnt 18:30 Uhr, in der unteren Halle,  Schulhaus Aegelmatt.

 

Damenausflug, Weissenstein

    Aufstieg von der Zwischenstation Nesselboden zum Hinteren Weissenstein....  

Pünktlich wie immer trafen wir uns auf dem Perron im Bahnhof Basel. Wir fuhren mit dem Zug durchs Laufental und weiter nach Moutier, wo wir einen Zwischenhalt machten. Im nahegelegenen Restaurant gab es Kaffee, Tee und feine Gipfeli.

Weiter fuhren wir durch die malerische Juralandschaft und durch den Tunnel bis nach Oberdorf. Dort konnten wir noch Susi mit Beni in Empfang nehmen. Mit der neuen Gondelbahn ging es für die noch rüstigen Teilnehmerinnnen hoch bis zum Nesselboden und für die übrigen weiter bis auf den Weissenstein. Die Sicht auf die Alpen und das Mittelland mit dem Aarelauf war fabelhaft. Glücklich trafen wir uns alle im Restaurant Hinterweissenstein. Zur Freude aller stiess dort noch Sabine mit Selina und Annika zu uns. Die Familie Stucki sorgte für unser leibliches Wohl. Wir genossen das feine Mittagessen samt Dessert und Kaffee. Nebenbei hielt Selina das Grosi Käthi im Spielplatz auf Trab.

Für den Heimweg trennten wir uns wieder. Die fitten Damen nahmen den Abstieg via Rüschgraben nach Gänsbrunnen in Angriff und die andern zogen gemütlich zum Weissenstein und mit der Gondel nach Oberdorf zurück. In Gänsbrunnen wieder vereint fuhren wir glücklich mit der Bahn nach Hause.

Ganz herzlichen Dank an Margrit Fortini für die gute Organisation.

Ruth Huguenin

MTB-Tage im Pfälzerwald

   Vor dem Teufelstisch....     Wir verbrachten ein paar tolle Tage mit dem Mountainbike im Pfälzerwald, einer für uns bis jetzt noch unbekannten Gegend. Stellten wir uns die Gegend im Vorfeld eher unspektakulär vor, waren wir aber schon nach der ersten Tour anderer Meinung. Die Gegend mit dem hügeligen, teiweise südländisch anmutenden,  Wald und den bizarren Felstürmen ist einfach überwältigend....

Ausblick auf die Hügellandschaft...

Auch unser Weg führte zeitweise duch die Steinformationen....

und die Bikes blieben auf den sandigen Wegen gleich stecken....

mehr...

Radtour für Alle

Wegen des am Nachmittag einsetzenden Regens, muss die Radtour aus Sicherheitsgründen leider abgesagt werden. Ein Ersatzdatum ist zur Zeit nicht geplant.


87 Artikel (15 Seiten, 6 Artikel pro Seite)