Am 28. Dezember verstarb unser Ehrenmitglied Ernst Gogel im Alter von 93 Jahren. Mit seinem Tod verlieren die Vereinigten Radler einen lieben Menschen, der während vielen Jahren unser Vereinsleben mitgestaltet hat. Ernst trat den Vereinigten Radler 1951 bei und war, schon bevor er an der Generalversammlung offiziell aufgenommen wurde, im Vorstand, wo er während vielen Jahren das Amt des Protokollführers ausübte. Ernst war ein sportlicher Typ. Nebst seinen Aktivitäten beim Turnverein NS nahm er, bis zur Anstellung als Badmeister und Abwart des neuen Schwimmbades und Sportplatzes Sandgruben, regelmässig an den Vereinstouren teil. In den 50er Jahren fuhr er auch einige Velorennen in der Region, vor allem die von den Vereinigten Radler organisierten Quer- und Rund-streckenrennen. Er war auch stets ein treuer Helfer bei Veranstaltungen oder beim Schneemann bauen, damals noch in der alten Kegelbahn des Restaurants Schützenstube.

 

Als er 1976 als Protokollführer zurück trat, wurde er verdientermassen zum Ehrenmitglied ernannt. Auch nach dem Rücktritt von seinem Amt verfolgte Ernst weiterhin das Vereinsgeschehen mit grossem Interesse und besuchte, wenn immer möglich, die Vereinssitzungen und Generalversammlungen. Nach seiner Pensionierung stand er bei der Wartenberg-Rundfahrt jeweils als wertvolle Hilfe in der Küche der Festwirtschaft.

.

Wir haben ein liebes, sehr verdientes Mitglied verloren. Ernst wird uns als bescheidener, hilfsbereiter und gutmütiger Mensch stets in Erinnerung bleiben.

 

In stillem Gedenken

Vereinigte Radler Pratteln

 

Im Namen des Vorstands

Paul Schneider